grüne Mitte Linz – 53 Wohnungen von der OÖ Wohnbau im 2. Bauabschnitt fertiggestellt

Auf dem Areal des ehemaligen Frachtenbahnhofes entsteht ein neues, attraktives Wohngebiet. Sieben gemeinnützige Wohnbauunternehmen sind am neuen Linzer Stadtentwicklungsprojekt beteiligt. Bis 2017 entstehen rund 800 Wohnungen.

Die OÖ Wohnbau errichtete 104 Wohnungen in zwei Bauabschnitten und konnte mit der feierlichen Schlüsselübergabe am 14. November ihre beiden Projekte in der „grüne Mitte Linz“ erfolgreich abschließen.

grüne Mitte Linz - OÖ Wohnbau - BA02

v.l.n.r.: 1. Landtagspräsident Oö. Viktor Sigl, Landesrat Dr. Manfred Haimbuchner mit neuer Bewohnerin Larissa Scheuchenstuhl, GR DI Stefan Hutter, StR Stefan Giegler und Dr. Markus Rosinger (Geschäftsführer OÖ Wohnbau)

Am 14. November 2014 fand im Beisein geladener Ehrengäste, wie 1. Landtagspräsident Viktor Sigl, Landesrat Dr. Manfred Haimbuchner, GR DI Stefan Hutter, Stadtrat Stefan Giegler sowie Dr. Markus Rosinger (Geschäftsführung der OÖ Wohnbau), die feierliche Wohnungsübergabe des zweiten und somit letzten Bauabschnitts der OÖ Wohnbau statt. Der 1. Bauabschnitt mit 51 Wohnungen konnte bereits im Mai 2014 fertig gestellt werden.

Die neu errichtete Wohnanlage der OÖ Wohnbau umfasst einen 6-geschoßigen Riegelbau und zwei Punkthäuser mit insgesamt 53 Wohnungen (Miet-, Mietkauf- bzw. Eigentumswohnungen). Die Wohnungsgrößen bewegen sich zwischen 51 und 97 m² zzgl. Loggien bzw. Freiflächen. Jeder Wohnung ist ein PKW-Abstellplatz zugeordnet. Die Pläne der Wohnanlage beruhen auf einem Entwurf des Architekten DI Franz Kneidinger, der den ausgeschriebenen Architekten-Wettbewerb für sich entscheiden konnte.

„Das Wohnen in der Landeshauptstadt Linz ist gefragter denn je.“, meint Dr. Markus Rosinger, Geschäftsführer der OÖ Wohnbau, „Das neue Wohngebiet „grüne Mitte Linz“ bietet alle notwendigen Voraussetzungen zum individuellen Wohnen in der Stadt.“