Erstes Projekt der GWG

(c) GWG

(c) GWG

Die 1. Etappe des Bauvorhabens “grüne Mitte Linz” umfasst 63 Wohnungen, die mit zwei Stiegenhäusern und zwei Liften erschlossen wird. Entlang der Lastenstraße erstreckt sich ein sechsgeschossiger Bau, an der Erschließungstraße im Norden eine siebengeschossige Bebauung. Das Projekt ist das Ergebnis eines Architekturwettbewerbes.

Die Wohnungen sind so konzipiert, dass alle Wohn- und Schlafräume zum ruhigen, verkehrsfreien Grünraum orientieren. Dagegen sind Nebenräume wie Bäder, Küchen, Stiegenhäuser oder Laubengänge zur lärmintensiveren Straßenseite angeordnet sind. Das Konzept „hängende Gärten“ erhält seine Bedeutung durch eine intensive und sorgfältige Begrünung der Dächer, der Höfe, der Terrassen und Loggien. Beinahe jede Loggia verfügt über einen bepflanzbaren Terrassenbereich. Mit der Zuordnung der intensiv begrünten Innenhöfe zum Gemeinschaftspark wird eine Wohnanlage geschaffen, die den sich rund um den größten, durchgängig autofreien Grünraum von ganz Linz rankt.
Mehr zum Architekten unter www.karrer-oehlinger.at!

Eckdatenplan-1

Baubeginn: Mai 2012
Übergabe: 28. Mai 2014
Architekt: Karrer Oehlinger Architekten ZT GmbH
Wohnungsanzahl: 63
Rechtsform: Miete
Bauleiter: Ing. Gerhard Knauder
Infomappe: Download

Weitere Informationen finden Sie unter
www.gwg-linz.at